Kooperationsprojekt Raphaelschule – Maristenschule

Seit vier Jahren besteht eine Kooperation zw. der Raphael-Schule (Förderschule für geistige Entwicklung) und der Maristenschule. Jeweils vier Schüler/innen jeder Schule zwischen 13 und 16 Jahren treffen sich ein Schuljahr lang Montagmittags und an ausgewählten Projekttagen, um gemeinsam etwas zu unternehmen, den Schulalltag der Partner kennenzulernen und Kontakte außerhalb der eigenen Schule zu knüpfen.

Dabei ist im letzten Jahr unter Anleitung des Künstlers Stuart Nicol ein riesiges Relief aus Holzlatten an der Raphael Schule entstanden. In diesem Jahr wurde das Kunstwerk an der Maristenschule fortgesetzt, um auch eine äußerlich sichtbare Brücke zwischen den beiden Schule zu schlagen.

Seit Anfang des Jahres haben die Schüler 500m Holzlatten an der Raphael-Schule vorbereitet (Planen, Einkaufen, Sägen in 1,5 bis 3 m lange Einzellatten, Streichen).

Nach den Osterferien begann die Arbeit auf dem Baugerüst an der Maristenschule (in ca. 3 m Höhe) mit Akkuschrauber, Drähten und Kabelbindern. Das Baugerüst wurde uns von der Firma“ Bedachungen Meschede GmbH“ freundlicherweise kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Gearbeitet wurde meist in Zweiergruppen (ein Marist, ein Raphael Schüler) und immer wieder um die passenden Positionen der Latten am Zaun gerungen.

Auf der rechten Seite sind rote, links sind blaue Latten eingearbeitet. Die Farbe ROT steht für die Raphael-Schule (Träger ist Caritas), die Farbe BLAU für die Maristenschule. In der Mitte treffen sich die roten und blauen Holzlatten, erschaffen etwas Buntes und Vielfältiges und wirken gemeinsam umso stärker. Dieses Kunstwerk steht für die Begegnung der Schüler aus den beiden unterschiedlichen Schulen und soll ein sichtbares Zeichen unserer Verbundenheit sein.

Dieses Kooperationsprojekt wird für drei Jahre finanziell von der „Stiftung Lebenshilfe Mitte Vest“ unterstützt. Unser herzliches Dankeschön dafür.

Teilnehmer: Aileen, Lea, Tom, Manuel (Raphael Schule) , Virginia, Carolin, Lily, Louis MRS

Lehrerinnen: Sara Töpper (Raphael Schule), Kristin Jostarndt (MRS)

1. Platz für Maristometer

Beim Finale des VDE-Technikpreises sicherten sich fünf Schüler der Maristenschule den 1. Platz und 2500€ Preisgeld. Mit ihrem Maristometer konnten sie sich als einziges Realschulteam gegen Oberstufengruppen von sieben Gymnasien, einer Gesamtschule und einem Berufskolleg durchsetzen. 

Worum es sich bei dem Maristometer handelt, kann man in der folgenden Presseerklärung nachlesen. Continue reading

Hitzefrei

Wegen der andauernden hohen Temperaturen wird der Unterricht heute (Donnerstag) und morgen in der dritten und vierten Stunde auf  45 Minuten gekürzt. Die AGs werden am Donnerstag auf 13.00 Uhr vorverlegt.