Brief der Schulleitung im November 2014

Sehr geehrte Eltern, logoklein
liebe Schülerinnen und Schüler,

knapp eine Woche nach unserer Rückkehr aus Rom hat uns der Schulalltag wieder. Ich bin sicher, dass diese Fahrt im Jubiläumsjahr von Orden und Schule für die Allermeisten der 630 Teilnehmer ein großartiges Erlebnis war und lange in Erinnerung bleiben wird.
Das Gelingen und der Erfolg eines so großen Unternehmens hat viele „Mütter“ und „Väter“, denen ich im Namen des Kollegiums danken möchte: Allen Eltern, die uns ihre Kinder anvertraut haben; Ihre Gebete und guten Wünsche haben uns getragen und begleitet; den vielen Eltern, die mit in Rom waren und unsere Schülerinnen und Schüler begleitet, getröstet und an die Hand genommen haben; dass gerade unsere „Kleinsten“ so toll und tapfer waren, haben wir auch Ihnen zu verdanken; unserem medizinischen Team mit Frau Dr. Böddeker, Frau Jürgens, Frau Schuwirth, Frau Tegen und Herrn Mende, die bei den Kranken geblieben sind und uns mit Rat und Tat sehr geholfen haben. Dank gebührt dem Förderverein, der u.a. die Druckkosten für den Rombegleiter übernommen hat, und dem Ehemaligenverein, der nicht nur den Besuch der Katakomben durch seine finanzielle Unterstützung möglich gemacht hat.
Dank sagen möchte ich allen Schülerinnen und Schülern, die sich als Maristen vorbildlich verhalten und so das Zusammenleben und –erleben bereichert und geprägt haben.

Wir freuen uns, dass wir mit Frau Nehez und Herrn Seitz zwei neue Lehrkräfte ein-stellen konnten. Damit sind wir in der Lage, den Unterricht wieder vollständig zu erteilen. Der neue Stundenplan tritt ab Montag, dem 10.11. 2014 in Kraft. Die Position der stellvertretenden Schulleitung wird wohl zum 1.2. 2015 neu besetzt sein.

Hinweisen möchte ich noch auf den Elternsprechtag am 10.11. von 15 bis 19 Uhr und am Mittwoch, 12.11. 2014 von 8 bis 12 Uhr. Frau Vogler von der Arbeitsagentur wird als Nachfolgerin von Frau Frank an beiden Tagen zur Berufsberatung zur Verfügung stehen. Frau Huck wird in guter Tradition wieder Marmeladen anbieten; der Erlös kommt auch in diesem Jahr unserem Förderverein zugute. Eine Übersicht zum Elternsprechtag finden Sie auf unserer Homepage.

Am 28.11. 2014 läuten wir die Adventszeit mit unserem Gottesdienst um 18 Uhr in der Christuskirche und dem sich anschließenden Basar in der Schule ein. Sehr herzlich lade ich Eltern, Schülerinnen und Schüler zu unseren Frühschichten in der Adventszeit jeweils donnerstags um 7.15 Uhr ein.

Ich grüße Sie herzlich
Thomas Birkenhauer

Dieser Beitrag wurde unter 2014/2015 abgelegt am von .