Archiv der Kategorie: 2018/2019

Kunst hilft Kindern

„Rausverkauf“ während des Sommerkonzerts

Der Verkauf alter Schülerkunstwerke erbrachte 1036€, die nun dem „Freundeskreis des Kinderpalliativzentrums Datteln“ übergeben wurden.

Quelle: Recklinghäuser Zeitung
Dieser Beitrag wurde unter 2018/2019 abgelegt am von .

Diptychon „Der letzte Flug“

Das Diptychon „Der letzte Flug“ ist ein Kunstprojekt der Klasse 9a, mit dem sie auf das zunehmende Insektensterben aufmerksam machen möchte. 

Das Kunstwerk setzt sich aus zwei Bildern zusammen. Das linke Bild steht für die Vielfalt und Lebenskraft der Natur, die hier durch eine Spirale bunter Papierschmetterlinge symbolisiert wird. Das rechte Bild zeigt die bereits vom Menschen zerstörte Natur, dargestellt in Form eines Gefahrensymbols, wie es sich auf zahlreichen Pestiziden befindet. Die  Schmetterlinge sind in diesem Fall weiß belassen worden, weil ihnen jegliche Lebenskraft genommen wurde. 

Das Diptychon verweist in seiner Darstellung sowohl auf den Kontrast zwischen Leben und Tod als auch auf einen Entwicklungsprozess, der von einer artenreichen Vergangenheit in eine düstere Zukunft führt.

Aufgrund der vielfältigen Aufgaben und des Arbeitsumfangs wurde die Klasse von der 6b und der 9er Kunst-AG unterstützt. Geleitet wurde das Projekt von Herrn Niederdorf.

Dieser Beitrag wurde unter 2018/2019 abgelegt am von .

Sonderpreis für Team der Maristenschule

Das nächste Schulfest an der Maristenschule kann kommen. Spielgeräte dafür haben pfiffige Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 im Rahmen des VDE Technikpreises 2019 hergestellt. Dabei handelt es sich um ein elektronisches Glücksrad, ein High-Tech Angelspiel sowie um ein Kugelspiel, wie man es von der Kirmes kennt. Allen Spielen ist gemein, dass sie von Mikrocontrollern gesteuert werden, welche die Schülerinnen und Schüler selbst programmiert haben.

Während der Entwicklung der Spiele erweiterten sie ihre handwerklichen Fähigkeiten, machten erste Erfahrungen mit elektronischen Schaltungen, nutzten 3D-Druck und programmierten schließlich Mikrocontroller. Damit wechselten sie die Perspektive vom Anwender zum Entwickler. Als Verbraucher nutzt man ja ständig Mikrocontroller. Diese kleinen Geräte steuern Waschmaschinen, Gewächshäuser, Roboter und vieles mehr. Was eigentlich dahinter steckt, bleibt für die meisten Menschen geheimnisvoll. Für die Schülerinnen und Schüler der Technik-AG hat sich diesbezüglich der Vorhang nun ein wenig gehoben.

Die neue Ausgabe der Zeitschrift VDE im Blick berichtet über das Team der Maristenschule und lässt dabei auch Schülerinnen und Schüler zu Wort kommen.

Die Schulgemeinschaft kann sich jetzt auf drei interessante Spielgeräte freuen und sicherlich wird es demnächst auch so manches Schüler-Lehrer-Duell an den Kugelspielbahnen geben. Wir freuen uns schon darauf.

Präsentation während des Finales am 4. Juli 2019

Beim Finale am 4. Juli in Mülheim begeisterte das Team die Konkurrenz und die Jury und ergatterte am Ende den mit 500€ dotierten begehrten Sonderpreis. Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde unter 2018/2019 abgelegt am von .

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19

So geht’s nicht weiter: Krise – Umbruch – Aufbruch lautete das Motto des
Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. 5600 Kinder und Jugendliche haben sich auf
historische Spurensuche begeben. Bundesweit wurden 1992 Beiträge eingereicht.
Wir freuen uns sehr, dass Luke Hedtfeld aus der Klasse 7c mit einem der Preise auf
Landesebene ausgezeichnet worden ist, die am gestrigen Montag im Haus der Geschichte in
Bonn von Frau Ministerin Gebauer in einer Feierstunde übergeben wurden.
Luke hat zusammen mit einem Freund vom Petrinum, ebenfalls Jahrgang 7, zum Thema
„Kunst für Kohle – Kohle für Kunst“ geforscht und ist der Frage nachgegangen: Wie führte
1946 die Kohlekrise in Hamburg und die Hilfsbereitschaft der Bergleute aus
Recklinghausen – Suderwich zu den heutigen Ruhrfestspielen?
Zur Beantwortung haben
die beiden jungen Historiker in Archiven Akten gewälzt und zahlreiche Zeitzeugen besucht und
interviewt. Entstanden ist in einem halben Jahr Forschungsarbeit ein hoch interessanter, gut
lesbarer Bericht von fast 40 Seiten, der das Wissen um die Entstehung der Ruhrfestspiele in
Recklinghausen deutlich vermehrt. Herzlichen Glückwunsch, Luke!

Dieser Beitrag wurde unter 2018/2019 abgelegt am von .

Hitzefrei

Liebe Eltern,

aufgrund der Wetterprognose für den kommenden Tag, der uns wieder hohe Temperaturen vorhersagt, wird der Unterricht für die gesamte Woche (bis einschl. 28.06.2019) verkürzt.

Der Zeitplan für die Stunden 1 bis 4 sieht wie folgt aus:

1. Stunde 8.00 Uhr bis 8.55 Uhr

2. Stunde 9.00 Uhr bis 9.55 Uhr

Große Pause

3. Stunde 10.25 Uhr bis 11.20 Uhr

4. Stunde 11.25 Uhr bis 12.20 Uhr

Der Nachmittagsunterrichte entfallen, außer die Förderunterrichte für die 5er-Klassen, die in der Zeit von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr am Montag und Dienstag stattfinden. Das Silentium findet bis 14.00 Uhr statt. Eine Betreuung bis 15.30 Uhr ist gewährleistet.

Dieser Beitrag wurde unter 2018/2019 abgelegt am von .