Förderverein

Mailkontakt: foerderverein@maristenrealschule.de

Satzung

Volker Steinfels, 1. Vorsitzender des „Kreis der Freunde und Förderer der Maristenrealschule Recklinghausen e.V.“ informiert:

Was leistet der Förderverein für die Schule?

Grundsätzlich versuchen wir, alle Fachbereiche der Schule, aber auch kulturelle und natürlich religiöse Aktivitäten zu unterstützen:

So werden die Fahrten zu den Tagen religiöser Orientierung für alle betroffenen Jahrgangstufen regelmäßig in jedem Jahr bezuschusst. Aktuell wird auch die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am Musicalprojekt „Luther“ unterstützt, ebenso wie von der SV z.B. zum Thema „Rassismusprävention“ durchgeführte Projektage.

Für die Theater-AG – aber auch allgemein bei Schulveranstaltungen sehr wertvoll -wurde und wird Bühnentechnik wie Scheinwerfer und Funkmikrofone durch den Förderverein beschafft.

Der Fachbereich Sport wurde durch die Anschaffungen neuer Bälle und Hilfsmittel unterstützt.

Die Hauswirtschaft freut sich über neue Küchengeräte.

Der Kunstunterricht profitiert von umfangreichen Verbrauchsmaterialbestellungen, wie Farben und Keilrahmen.

Für den Fremdsprachen- und den Religionsunterricht gab es neue Bücher und Unterrichtsmaterialien.

Die Naturwissenschaften bekamen eine Wifi-Mikroskopkamera, Experimentiersätze, neue Experimentiertransformatoren und neue Ladegeräte für die Mindstorm-Roboter.

Zusätzlich konnte für die Technik-AG der Kauf eines 3D-Druckers mit unterstützt werden.

Nachdem das Großprojekt zur Ausstattung sämtlicher Klassenräume mit Smartboards (einer elektronischen Tafel mit Beamer und Rechner) erfolgreich abgeschlossen wurde, widmet sich der Förderverein der Unterstützung des Projektes „iPad-Klasse“. Dazu wird die benötigte Hard- und Software bezahlt.

Ingesamt werden jährlich für derartige Fördermaßnahmen etwa 18.000,- € aufgewandt, die allein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden stammen!

Hinzu kommt die jährliche Spende an den Maristen-Fürsorge- und Missionsverein e.V. in Furth, die der Unterstützung von Schulprojekten der Maristenschulbrüder (FMS) weltweit dient.

All diese Maßnahmen ermöglichen den Lehrerinnen und Lehrern der Maristenschule Unterrichtsvorhaben und Projekte durchzuführen, die über das normale Maß hinausgehen. Damit wird auch das Profil der Maristenschule als bischöfliche Schule geschärft und gestärkt. Insgesamt kommt all dies natürlich den Schülerinnen und Schülern der Maristenschule zu Gute, deren Lernbedingungen damit nachhaltig verbessert werden.

Diese Maßnahmen wären ohne die finanzielle Unterstützung aktueller Eltern und Freunde, aber auch zahlreicher ehemaliger Eltern und Schüler nicht möglich. Ihnen allen sei an dieser Stelle ein großer Dank ausgesprochen.