Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19

So geht’s nicht weiter: Krise – Umbruch – Aufbruch lautete das Motto des
Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. 5600 Kinder und Jugendliche haben sich auf
historische Spurensuche begeben. Bundesweit wurden 1992 Beiträge eingereicht.
Wir freuen uns sehr, dass Luke Hedtfeld aus der Klasse 7c mit einem der Preise auf
Landesebene ausgezeichnet worden ist, die am gestrigen Montag im Haus der Geschichte in
Bonn von Frau Ministerin Gebauer in einer Feierstunde übergeben wurden.
Luke hat zusammen mit einem Freund vom Petrinum, ebenfalls Jahrgang 7, zum Thema
„Kunst für Kohle – Kohle für Kunst“ geforscht und ist der Frage nachgegangen: Wie führte
1946 die Kohlekrise in Hamburg und die Hilfsbereitschaft der Bergleute aus
Recklinghausen – Suderwich zu den heutigen Ruhrfestspielen?
Zur Beantwortung haben
die beiden jungen Historiker in Archiven Akten gewälzt und zahlreiche Zeitzeugen besucht und
interviewt. Entstanden ist in einem halben Jahr Forschungsarbeit ein hoch interessanter, gut
lesbarer Bericht von fast 40 Seiten, der das Wissen um die Entstehung der Ruhrfestspiele in
Recklinghausen deutlich vermehrt. Herzlichen Glückwunsch, Luke!

Dieser Beitrag wurde unter 2018/2019 abgelegt am von .