Schulprogramm

Die Maristenschule ist eine von 69 Schulen in kirchlicher Trägerschaft des Bistums Münster. Unser christliches Menschen- und Weltbild bildet einen wesentlichen Orientierungsrahmen für Unterricht, Erziehung und das Schulleben allgemein.

Grundlegend sind für uns die Achtung vor der Person, Toleranz und geistige Weite sowie eine Schulatmosphäre, die geprägt ist von der Freude am Lernen. Besonders wichtig ist uns die Zuwendung zu der einzelnen Schülerin, zu dem einzelnen Schüler, die ihren individuellen Entfaltungsraum zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit finden sollen.

Das Fach Religionslehre wird als katholischer und evangelischer Unterricht erteilt, der bis zur 10. Klasse verpflichtend ist. Religiöse Angebote der Schulpastoral (Frühschichten, stille Pause…) stellen eine Einladung dar.

Über die Kernziele unseres Schulprogramms angesichts immer neuer vielfältiger Herausforderungen bleiben wir in den Gremien, mit Eltern und Schülern im Gespräch.

Eine gute Zusammenarbeit  mit den Eltern und Erziehungsberechtigten ist uns ein großes Anliegen, weil davon sehr viel für das Gelingen einer Schulzeit abhängt.

Lesen Sie nähere Informationen in unserem Schulprogramm.