Sonnenfinsternis im Nebel

sofi1Voller Erwartung waren viele Schülerinnen und Schüler am Morgen des 20. März. Mitten in der großen Pause würde das Maximum der partiellen Sonnenfinsternis sein. Zu diesem Ereignis hatte die SV 150 Sonnenbeobachtungsbrillen angeschafft. Zusätzlich hatte der Technikkurs der Jahrgangsstufe 7 Projektionsapparate gebaut und auf dem Schulhof platziert.

sofi2

 

Doch es war leider sehr nebelig und irgendwann war klar, dass sich der Nebel nicht mehr rechtzeitig auflösen würde. Schließlich nutzten einige Schüler noch die Möglichkeit der Beobachtung mittels Livestream aus dem Internet.

Dieser Beitrag wurde unter 2014/2015 abgelegt am von .