Stadtführung durch Rom

Nach einer Stärkung am reichhaltigen Frühstücksbüffet begann ein Tag mit vollem Programm.
rom10

rom09

Zuerst ging es um 10 Uhr mit der Stadtführung durch Rom los . Den Petersdom sahen wir dabei heute nur von weitem.

rom11Die erste Station auf unserer Tour war die Engelsburg.

rom12

 

 

Während der Tour folgte jede Busgruppe ihrem Stadtführer, der wegen des „Lollies“ mit der Busnummer immer gut zu sehen war.
rom13

 

Zwischendurch erfrischten wir uns an einigen der vielen Trinkwasserbrunnen in Rom.

rom14

 

Das Wetter war für eine Stadtführung optimal. Die meisten Schülerinnen und Schüler freuten sich über die zahlreichen Eisdielen und gaben dort den einen oder anderen Euro aus.

rom15

 

 

Besonders beeindruckend war der Besuch des Pantheons.

rom16

 

Der Trevibrunnen wird leider zur Zeit restauriert. Aber die meisten werden wohl nach dieser schönen Reise irgendwann wieder zurück nach Rom kommen und können ihn dann in Aktion erleben.

rom17

 

An der spanischen Treppe konnte man sich eine Weile erhohlen.

rom18Danach gab es noch Zeit zur eigenen Erkundung. Die Stadtführung endete dann für alle an der beeindruckenden „Schreibmaschine“:

rom19

 

Am Abend gab es auf dem Campingplatz noch einen gemeinsamen Gottesdienst. Die Lichterfahrt begann daher erst um 21.00 Uhr.

Als wir dann wieder auf dem Campingplatz ankamen, gab es als Nachtmahl noch Pommes bevor die meisten müde ins Bett fielen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Rom-Blog abgelegt am von .